Radio StoneFM

Swooping Eagle #2 (27.06.2017, 20:00 und 22:00)

appleDas Cafe "Wha?" in New York City, 1965: Auf der Suche nach Ruhm und Reichtum ist Simeon Coxe III vorläufig als Sänger bei der Overland Stage Band gestrandet, wo er sich langsam zu Tode zu langweilen beginnt. Nicht nur fällt er mehrheitlich, und damit entschlossen, auf taube Ohren mit seinem Bestreben eigene Songs in die Gruppe einzubringen, anstatt nur Coverversionen der aktuellen Gassenhauer zum Besten zu geben. Nein, die Band in seinem Rücken tut sich sehr gütlich an endlos langen Grateful Dead-type blues jams, die ihm, der kein Instrument beherrscht, nicht viel mehr Handlungsspielraum bieten, als auf der Bühne mit dabei zustehen und engagiert dreinzuschauen. Eine Situation, die ihm zunehmend großes Unbehagen bereitete, ja peinlich wurde.

Eines Tages entschied er sich schließlich dazu einen Oszillator mit auf die Bühne zu nehmen, dem er beep-beep-beep, bop-bop und woo-woo-woosh-woosh-Klänge entlocken konnte, mit denen er die Band letztlich doch noch konstruktiv begleiten konnte. So war zumindest der Plan. Denn seine Mitstreiter hassten den Sound, den er schuf, was dazu führte, dass einer nach dem anderen aus Protest die Band verließ. Nur einer nicht.

An den Drums saß der zehn Jahre jüngere, gerade 18 Jahre alt gewordene Danny Taylor, bereit für ein Abenteuer. Zum Duo geschrumpft schauten sie sich die Beiden eines weiteren Tages also an und die Frage stand im Raum: "What are we going to do?"

Die Entscheidung, die sie trafen, soll anlässlich Simeons 79. Geburtstag am 4. Juni 2017 nun Inhalt dieser Ausgabe von Swooping Eagle sein und die Geschichte der Silver Apples von musikalischen Höhenflügen hin zu persönlichen Tragödien, von de facto per Gerichtsbeschlüssen erzwungenen Karriere-Stops hin zu fulminanten Comebacks die gesamte Palette aufspielen.

So stay tuned, ich freue mich sehr auf euch!

Aktuelle Seite: Home Sendungen Swooping Eagle #2 (27.06.2017, 20:00 und 22:00)
Wir nutzen Cookies auf unserer Website: Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir setzen keine "Tracking Cookies" ein.