Radio StoneFM

Guitars Galore #215 (15.05.2018, 20:00)

...Am Dienstag, 15. Mai, um 20 Uhr hört ihr Guitars Galore 215, sofern ihr rechtzeitig einschaltet. Thema der Sendung ist das neue Album von The Damned mit dem Titel "Evil Spirits". Mein Album des Monats im April 2018 übrigens.
The Damned sind eine der wenigen Punk Bands der ersten Stunde im UK, die noch immer aktiv sind, und immerhin sind zwei der Gründungsmitglieder noch dabei. Die Band war die erste britische Punk Band, die eine Single veröffentlichte damals, 1976. Und sie war eine der ersten, die sich auch schon wieder auflösten 1977. 1979 waren sie dann wieder am Start mit einem neuen dritten Album. Captain Sensible, der zuvor Bass spielte, war nun Lead Gitarrist. Dass The Damned mit Sixties Beat und Psychedelia vertraut waren, hörte man spätestens ab 1980 immer wieder raus. 1984 spielten sie unter dem Namen "Naz Nomad & The Nightmares" dann sogar einen fiktiven Sixties Garage Soundtrack ein. Danach kam dann ein Flirt mit Gothic Rock und opulentem Breitwand Barock Pop. Captain Sensible hatte inzwischen längst etliche Solo Platten veröffentlicht und auch Hits dabei verbuchen können, am bekanntesten wahrscheinlich "Wot". Über die Jahre habe ich das alles immer mit Interesse und einem gewissen Wohlwollen verfolgt, sowohl The Damned als auch den Captain solo. 
Die aktuelle Platte ist ihre beste seit "Phantasmagoria", finde ich. Dave Vanian singt nach wie vor und der Captain spielt die Gitarre. Die Songs schreiben beide, abwechselnd und auch gemeinsam. Im aktuellen Line-Up (das ja nun auch schon rund 20 Jahre aktiv ist) kennt man sonst nur den Bassisten Paul Gray, der früher mal bei Eddie & The Hot Rods war. "Evil Spirits" ist eine tolle Sixties inspirierte Power Pop Psychedelic Platte. Mit Punk hat das schon lange nichts mehr zu tun; allenfalls noch die Attitüde. Die Platte hat übrigens im UK den Platz 7 der Charts erreicht. Nicht schlecht für so alte Säcke. Aber andererseits, sind diese alten Säcke ja heutzutage oft die verlässlichsten in Bezug auf Sound und musikalische Qualität. 
Captain Sensible hat dem englischen Monatsmagazin "Shindig" erzählt, welche Platten (unter anderem) seine Band beim Songwriting, beim Arrangement und bei der Aufnahme der LP "Evil Spirits" inspiriert und beeinflusst haben. Ach übrigens, produziert hat die LP Tony Visconti, den man wohl vor allem wegen seiner Arbeit mit David Bowie kennt, der aber von Georgie Fame über Badfinger bis zu T.Rex mit vielen Bands und Musikern im UK zusammen gearbeitet hat. Die LP "Evil Spirits" wurde weitgehend durch Crowdfunding finanziert. Ein Modell, das offenbar weithin Schule macht. 
In der Sendung hört ihr neben ein paar Tracks aus dem wunderbaren Album von The Damned vor allem die Aufnahmen, die der Captain im Gespräch mit "Shindig"als Inspirationsquelle nannte. Die eine oder andere Überraschung dürfte dabei sein. Also, Einschalten nicht vergessen!
Aktuelle Seite: Home Sendungen / Info Guitars Galore #215 (15.05.2018, 20:00)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen