Radio StoneFM

Radiozettel #1: Namedropping (29.08.2013, 20:00h)

Radiozettel - das ist eine auf Papier geschriebene Playlist. Playlists sind heute der legitime Nachfolger der Mixtapes. Seit ca. 1990 habe ich Mixtapes mit Lieblingssongs, guten Songs und interessanten Songs verschiedener Stilrichtungen aufgenommen, dadurch mein eigenes Musikradio gestaltet und immer wieder auch Mixe an Freunde verschenkt. Und schon von Anfang an hatte ich den Traum, eine Radiosendung zu gestalten und zu moderieren. 

Die erste Folge der Sendereihe "Radiozettel" steht unter dem Thema "Namedropping".  In der Popmusik der letzten 2 Jahrzehnte, vor allem aber im Hiphop gibt es das oft: Sänger und MCs stellen sich den Zuhörern vor, indem sie in ihrem Song ihren Namen nennen. Das geschieht mit dem Ziel, dass der eigene Name bei den Zuhörern in Erinnerung bleiben soll.

Oft betreiben neue Künstler aller musikalischer Stilrichtungen  Namedropping in ihrer ersten Single. Aber nicht nur die: in dieser Sendung stelle ich einige mehr oder weniger ungewöhnliche Beispiele für verschiedene Formen des Namedroppings aus der Rock- und Popmusik vor, auch von etablierten Künstlern. Manchmal ist das Namedropping in den Songtext integriert, manchmal wirkt es eher aufgesetzt und unfreiwillig komisch.

Wikipedia schreibt über "Namedropping" unter anderem: "In Bezug auf Marketingaktivitäten bezeichnet der Begriff den Vorgang, den Namen des Produktes, der Marke oder des Unternehmens bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit zu wiederholen, um deren Bekanntheitsgrad zu erhöhen."

Namedropping zum Thema meiner ersten Sendung als neuer DJ bei Radio StoneFM zu machen, ergab sich für mich fast wie von selbst. Ironischerweise nennen dann an meiner Stelle am 29.8.2013 ab 20 Uhr unter anderem die Wallflowers, Little Village, die Rock'N'Roll-Band The Refreshments aus Schweden und die Counting Crows ihre eigenen Namen.

Viel Spaß beim Zuhören wünscht RadioZettl!

Aktuelle Seite: Home Sendungen / Info Radiozettel #1: Namedropping (29.08.2013, 20:00h)