Radio StoneFM

Was wir wollen und wie wir's wollen

Werte DJs,
durch Euren Input erreicht unser Sender die angestrebte Themenvielfalt, die ihn so interessant macht. Neue und alte DJs bereichern unseren Sender durch ihre ganz individuelle musikalische Ausrichtung. Damit dies so bleibt, aber auch um gleichzeitig den Aufwand für die Studiobetreiber auf ein zumutbares und erforderliches Maß zu begrenzen, haben die Studiobetreiber einige Anforderungen und Regeln zur Bereitstellung der Sendungen zusammengetragen, um deren Beachtung wir bitten.
Folgende Punkte sind uns hierbei wichtig und unerlässlich:

  • Aus lizenzrechtlichen Gründen sind maximal drei Stücke eines Interpreten innerhalb einer Sendung erlaubt. 
    Aus denselben Gründen ist es ebenfalls nicht möglich, in einer Sendung mehr als vier verschiedene Titel aus derselben Kompilation zu spielen, davon höchstens drei aufeinanderfolgend. Ausnahmen nur in rechtzeitiger und eindeutiger Absprache mit den Betreibern des Senders.
    Weitere Abweichungen nach oben sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Künstlers zulässig. Die Einzelheiten sind dann ebenfalls mit den Betreibern des Senders zu klären.
    Das soll keine Schikane sein, sondern uns juristisch den Rücken freihalten. Weitergehende Freiheiten würden andere Streaming-Lizenzmodelle erforderlich machen, die wir unter den angestrebten Umständen nicht abbilden können und wollen.
  • Eine Sendung sollte bitte in Form von mp3-Dateien bereitgestellt werden, entweder in eine Archivdatei verpackt zum Download, oder auf einer Daten-CD. Alternativ ist auch eine Audio-CD möglich.
  • Bei mp3-Dateien muss die Reihenfolge klar erkennbar sein, mindestens aus den Dateinamen, besser noch zusätzlich mittels korrekter und einheitlicher Tags.
  • Eine zusätzliche Trackliste ist erwünscht, um die Vollzähligkeit und Reihenfolge kontrollieren zu können.
  • Das Pegeln der einzelnen Tracks auf eine einheitliche Lautstärke wird vom Studio erledigt. Falls eine Sendung bereits als ein einzelner, zusammenhängender Track eingeliefert wird, dann verändert das Studio ggfl. nur noch den Pegel der Sendung im Ganzen.
  • Weitere Anpassungen an den Files durch den Studiobetreiber (z.B. Ein-/Ausblenden, Kürzen) finden normalerweise nicht statt. Falls solche Änderungen jedoch notwendig sind und Ihr dabei Unterstützung braucht, dann wendet Euch bitte rechtzeitig an uns. Wir helfen gern!

Falls eine Sendung nicht rechtzeitig oder in einer ungeeigneten technischen Form bereitgestellt wird, behält sich das Betreiberteam vor, sie nicht auszustrahlen.
Wir betonen, dass uns im Sinne eines reibungslosen Ablaufes Termintreue und eine zuverlässige Sendeplanung sehr wichtig sind. Wenn wiederholt fest geplante Sendetermine kurzfristig abgesagt werden oder die Sendungen nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen, behalten wir uns die Option vor, dem DJ einen weiteren Termin erst nach Abgabe der fertigen Sendung zu geben. Dies wird unauffällig, aber konsequent geschehen.


Wir möchten mit diesen Regelungen absolut niemanden bevormunden, denken jedoch aus gewissen Erfahrungen heraus, dass es erforderlich ist, diesen Anforderungen Geltung zu verschaffen, damit der Aufwand für die Studiobetreiber verhältnismäßig bleibt. Wir wissen auch, dass für viele DJs diese Anforderungen ohnehin schon zum Standard gehören, möchten jedoch auch neuen DJs gleich einen Überblick verschaffen, unter welchen Bedingungen sie sich bei unserem Sender einbringen können. Wir jedenfalls freuen uns auf viele weitere interessante Sendeabende.

Herzlichst
Eure Radio StoneFM-Crew

Aktuelle Seite: Home Infos Allgemeines Was wir wollen und wie wir's wollen