Radio StoneFM

"Rudis Wundertüte" von Rudi M.

Rudi (R2D2) stellt sich vor.

Mixtapes waren schon in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts ein fester Bestandteil meiner Freizeit. Dirk (grizz) und ich haben sie uns gegenseitig um die Ohren gehauen, wobei der Ehrgeiz darin bestand, den jeweils anderen mit Neuem oder Ungewöhnlichen zu verblüffen. Etwas später dann, ab 1984 habe ich einmal im Monat im ZAKK in Düsseldorf eine Halle mit etwa 800 Leuten zum Tanzen gebracht.

Musikalisch sozialisiert in den 50er Jahren und immer am Ball geblieben, versuche ich in meinen Sendungen Rudis Wundertüte (1 Stunde) und Rudis Maxitüte (2 Stunden) jeweils ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu verarbeiten. Dabei lege ich mir keinerlei Beschränkungen auf, was die Stile der Musik angeht. Wichtig ist mir der Gesamteindruck der Sendung, d. h. kein bloßes Aneinanderreihen von Titeln, sondern ein Mix aus Musik, kurzen Einspielern und O-Tönen. Wenn es der Flow der Sendung erlaubt, sind meine Sendungen moderiert.

Da ich kein Musikinstrument spiele, habe ich das Mischpult zu meinem Instrument gemacht, mit dem ich versuche, die Leute zu unterhalten. Als musikalisches Vorbild sehe ich Alan Bangs, der mit seinen Nachtsendungen bei BFBS und WDR jahrelang meinen Musikgeschmack geprägt hat. Die komödiantischen Einflüsse gehen zurück bis zu Peter Frankenfeld und seiner Sendung "Peters Bastelstunde“.

Ich würde mich freuen, Euch zu meinen Sendungen begrüßen zu dürfen.

Die Sendetermine sind unterschiedlich und können dem monatlichen Programm entnommen werden

Aktuelle Seite: Home DJs "Rudis Wundertüte" von Rudi M.